Sie haben noch keine Artikel im Warenkorb.

SPÜLEN & ARMATUREN

Edelstahl, Quarzkomposit oder Corian?

 

Wir bieten eine kleine Kollektion von ausgesuchten Spülen, die uns vom Design und Material überzeugen.

  • Spülbecken aus Edelstahl wirken cool, sind hygienisch und hitzebeständig. 

  • Spülbecken aus Granit- oder Quarzkomposit haben eine warme Optik, sind robust und langlebig. 

  • Spülen aus. Corian® sind in allen Corianfarben erhältlich und überzeugen mit ihrer Schlichtheit.

SHOP

Image

EDELSTAHLSPÜLEN

Image

GRANITSPÜLEN

Image

CORIANSPÜLEN

Image

ARMATUREN

Kleines Lexikon der Spülenbegriffe

EINBAUVARIANTEN

Bei dieser klassischen Einbauvariante wird die Spüle von oben in eine zuvor ausgesägte Aussparung in der Arbeitsplatte eingelassen.

Spülen im Slimtop-Design werden wie herkömmliche Einbauspülen montiert. Durch das flache Kantenprofil entsteht zwischen Arbeitsplatte und Spüle nur ein ganz geringfügiger Niveauunterschied.

Das flächenbündige Design ist besonders reinigungsfreundlich, da es keinen Rand gibt. Hierzu muss eine dem Kantenprofil exakt entsprechende Aussparung in die Arbeitsplatte gefräst werden. Nach dem Einbau deckt die Spüle den ausgefrästen Bereich komplett ab. Die Spüle wird damit also bündig und ohne Niveauunterschied in die Arbeitsplatte eingelassen.

Unterbaubecken eignen sich besonders gut für Arbeitsplatten aus Granit, Stein oder anderen massiven Materialien, da sich damit durchgehende Flächen ohne optische Unterbrechung gestalten lassen. Die Spüle wird von unten her an der Arbeitsplatte montiert. Das ergibt einen hochwertig nahtlosen Look und ist obendrein besonders reinigungsfreundlich.

ZUBEHÖR

Mit einem Druckknopfventil  können Sie das Wasser ablassen, ohne ins Wasser greifen zu müssen. Der Druckknopf in Edelstahloptik arbeitet rein mechanisch und ist wartungsfrei: Über das leichte Drücken des Druckknopfes schiebt der Bowdenzug das Ablaufventil einfach vor und zurück. Vergleichbar dem Mechanismus eines Kugelschreibers ist der Ablauf geöffnet, wenn der Knopf flächenbündig mit der Spüle abschließt – steht der Druckknopf nach oben, ist er geschlossen. 

Eine sehr komfortable und häufig verwendete Ventilvariante. Der Wasserablauf oder das Anstauen des Wassers im Becken wird über eine Ablaufbedienung (Zugknopf) gesteuert. Die Hände bleiben somit immer Trocken.

Der Wasserablauf wird direkt über den Siebstopfen gesteuert. Um das Wasser zu stauen wird der Siebeinsatz manuell ins Ventil gedrückt. Um das Wasser abzulassen wird der Siebstopfen manuell herausgezogen.

Der Integralablauf ist Teil des Beckens und fügt sich nahtlos in den Beckenboden ein. Ohne Fugen finden Schmutz und Bakterien somit keinen Halt. Ihre Spüle lässt sich problemlos reinigen. 

Versteckt unter der absolut flachen Ablauf-Abdeckung befindet sich der Integralablauf - nahtlos ins Becken integriert sorgt er für eine einfache Reinigung.

MATERIALIEN

WUNDERBAR STRAPAZIERFÄHIG

Es ist kein Zufall, dass 70 % aller Spülen weltweit aus Edelstahl gefertigt sind. Edelstahl sieht in fast jeder Küche gut aus. Er ist korrosionsbeständig, dank seiner absolut porenfreien Oberfläche leicht zu reinigen und äußerst hygienisch. Edelstahl bildet mit Sauerstoff eine passive Schutzschicht, die sich kontinuierlich selbst erneuert. Er hält extremen Temperaturen stand und ist rostfrei.

ELASTISCH UND TEMPERATURUNEMPFINDLICH

Edelstahl ist hitzebeständig und schockresistent gegen Temperaturwechsel. Seine Elastizität verringert außerdem die Häufigkeit von Porzellan- und Glasbruch. 

NACHHALTIG UND UMWELTFREUNDLICH

Franke Edelstahl besteht zu 70 % aus recyceltem Material und ist zu 100 % recyclingfähig. Für Ihre Spüle ist das Beste gerade gut genug. Deshalb kauft Franke weltweite Edelstahl höchster Qualität ein.

Spülen aus Quarzkomposit sind ganz groß im Trend. Die bunten Spülen mit ihrer einzigartigen Oberfläche lösen nach und nach “klassische” Spülen aus Edelstahl und Keramik ab. Wer noch nie von Quarzkomposit gehört hat, kennt vielleicht die Begriffe Silgranit, Granitspülen oder CRISTADUR®.

Quarzkomposit ist eine Mischung aus natürlichem, mineralischen Bestandteilen aus Stein und Acryl. Oft wird in diesem Zusammenhang auch von Spülen aus Granit gesprochen, weil oftmals zwei Drittel Granit zu einem Drittel Acryl verwendet wird. Zudem verwendet jede Marke/ Hersteller eine eigene Bezeichnung für seine Art von Quarzkomposit. Sie heißen Silgranit, CRISTADUR®, Fragranit, etc.

 

 

SCHOCK – CRISTALITE® UND CRISTADUR®

SCHOCK ist ein seit 1979 geführtes deutsches Unternehmen, das sich auf die Herstellung von Küchenspülen und Armaturen spezialisiert hat. Der deutsche Hersteller, der als Erfinder von Quazrkomposit gilt, fertigt ganz besondere Spülen in verschiedensten Formen und Farben und könnte als bunter Hund der Branche bezeichnet werden. Dabei bietet SCHOCK seinen Kunden mit CRISTALITE® und CRISTADUR® gleich zwei verschiedene Zusammensetzungen mit verschiedenen Eigenschaften an.

 

FRANKE – FRAGRANIT

Franke ist ein Schweizer Hersteller von Küchenspülen. Eine Franke Küchenspüle zeichnet sich besonders durch hohe Qualität und modernes, geradliniges Design aus. Küchenspülen von Franke bestehen klassisch aus Edelstahl und Keramik sowie aus modernem Quarzkomposit. Bei Franke heißt dieses Material Fragranit und besteht zu 80% aus Quarzsand und zu 20% aus hartem Acrylharz. Fragranit Spülen von Franke sind in verschiedenen, vor allem gedeckten Farben wie Blau, Grau, Sand, Beige und Braun erhältlich. Mehr über Franke Spülen aus Fragranit: